Dr. Christian Schneickert

Dr. Christian Schneickert

Allgemeine Soziologie / Makrosoziologie
Zschokkestr. 32, 39104 Magdeburg, Gebäude 40, Raum 201
Sprechzeiten: Sprechstundentermine nach Anmeldung per Email
Vita

Forschungsschwerpunkte

  • Sozialstruktur und soziale Ungleichheit
  • Transnationalisierung und Globalisierung
  • Elitenforschung
  • Bildungssoziologie
  • Kultursoziologie

 

Ausbildung

2015: Promotion zum Dr. phil (Soziologie)
Humboldt-Universität zu Berlin
Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
Institut für Sozialwissenschaften

2010: Magister Artium (Soziologie und Politikwissenschaften)
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Philosophische Fakultät
Institut für Soziologie

 

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit April 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Institut für Gesellschaftswissenschaften - Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie/Makrosoziologie
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

September 2012 - Oktober 2012: Forschungsaufenthalt in Brasilien
Gefördert durch ein Stipendium des DAAD
Universidade Federal Juiz de Fora/Universidade Federal Fluminense, Niteroi

April 2011-März 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Institut für Sozialwissenschaften - Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse
Humboldt-Universität zu Berlin

März 2011
Forschungsaufenthalt in Indien, gefördert durch Global Studies und Erasmus Mundus
Jawaharlal Nehru University, Delhi

Januar 2011 - März 2011
Koordinator des Erasmus Mundus Programms der Europäischen Kommission für den akademischen Austausch zwischen Indien und Deutschland
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Januar 2010 März 2011
Student Coordinator, Global Studies Programme
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

September 2006 Dezember 2009
Studentische Hilfskraft im Global Studies Programme und an der Professur für Kultursoziologie
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Oktober 2003 - März 2010
Studium der Soziologie und Politikwissenschaft (Magister Artium)
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie
    • Sektion Bildung und Erziehung
    • Sektion Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse

 

 

Publikationen

 

Publikationsverzeichnis auf Google Scholar

Publikationsverzeichnis auf Academia.edu

Publikationsverzeichnis auf Research Gate

 

Monographien

  • 2015: Nationale Machtfelder und globalisierte Eliten. Politische und wirtschaftliche Eliten in Brasilien, Deutschland, Indien und den USA. Konstanz: UVK. Endnote Citavi

  • 2013: Studentische Hilfskräfte und MitarbeiterInnen. Soziale Herkunft, Geschlecht und Strategien auf dem wissenschaftlichen Feld. Konstanz: UVK. Endnote Citavi

  • 2012: Studentische MitarbeiterInnen. Zur Situation und Lage von studentischen Hilfskräften und studentischen Beschäftigten an deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen (mit Alexander Lenger und Stefan Priebe). Frankfurt am Main: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). Link

 

Sammelbände

  • 2013: Pierre Bourdieus Konzeption des Habitus: Grundlagen, Zugänge, Forschungsperspektiven (herausgegeben mit Alexander Lenger und Florian Schumacher). Wiesbaden: Springer VS. Link

 

Artikel in Zeitschriften

  • 2020: Lonely, Poor, and Ugly? How Cultural Practices and Forms of Capital Relate to Physical Unattractiveness. In: Cultural Sociology, 14(1), 80 –105 (mit Leonie C. Steckermeier und Lisa-Marie Brand). Open Access
  • 2019: Eine Krise der sozialen Anerkennung? Ergebnisse einer Bevölkerungsbefragung zu Alltagserfahrungen der Wert-und Geringschätzung in Deutschland. In: KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 71(4), 593-622 (mit Jan Delhey und Leonie C. Steckermeier).  Open Access
  • 2019: The Sociological Canon, Relations between Theories and Methods, and a Latent Political Structure: Findings from a Survey of Sociology Students in Germany in Consequences for Teaching. In: Teaching Sociology, 47(4), 339-349 (mit Alexander Lenger, Leonie C. Steckermeier und Tobias Rieder). Open Access Endnote

  • 2018: Globalizing Political and Economic Elites in National Fields of Power. In: Historical Social Research 43 (3). Open Access Endnote

  • 2018: Konflikt, Autonomie und Orthodoxie. Professor*innen im Feld der deutschen Soziologie. In: Soziale Welt (69), 2: 183-211. Link

  • 2018: Soziale Milieus, Habitus- und Lebensführungstypen in Deutschland. In: Zeitschrift für Kultur- und Kollektivwissenschaften  (ZKKW) (4), 2: 185-206. Link

  • 2017: Sociocultural Inequalities and Status Anxiety: Redirecting the Spirit Level Theory. In: International Journal of Comparative Sociology 58 (3): 215-240 (mit Jan Delhey und Leonie C. Steckermeier). Link Endnote

  • 2017: Autonomie, Souveränität und Entfremdung. In: Philosophische Rundschau. Eine Zeitschrift für philosophische Kritik (64), 2: 122-133. Link

  • 2016: Cultural Participation, Personality and Educational Inequalities. In: Sociological Research Online (21), 3: 14 (mit Till Kaiser). Link

  • 2016: Collective Learning in Social Fields: Bourdieu, Habermas and Critical Discourse Studies. In: Discourse & Society 27 (3), 293-307 (mit Bernhard Forchtner). Link

  • 2016: Social Structure and Globalization of Political and Economic Elites in India. In: Transcience. A Journal of Global Studies 7 (1), 115-130 (mit Suraj Beri). Link.

  • 2014: Writing Distinction. Eine illegitime Kultur als subkulturelles Feld. In: Österreichische Zeitschrift für Soziologie (39), 1: 43-60 (mit Florian Schumacher). Link.

  • 2014: Theoriepräferenzen von Soziologiestudierenden (mit Alexander Lenger und Tobias Rieder). In: Soziologie (43), 4: 450-467.

  • 2011: Widening Global Access. The need for a paradigm shift from excellence to responsibility in international higher education. In: International Journal for Management Concepts and Philosophy (5), 4: 354-373 (mit Alexander Lenger und Florian Schumacher).

  • 2010: Globalized National Elites. In: Transcience. A Journal of Global Studies 1 (2), 85-100 (mit Alexander Lenger und Florian Schumacher). Link.

  • 2010: Studentische Hilfskräfte im deutschen Bildungswesen. In: Berliner Journal für Soziologie 20 (2), 203-224 (mit Alexander Lenger).

  • 2009: Sehen und Sprechen. Zum Einsatz von Bildern bei Gruppendiskussionen. In: Zeitschrift für Qualitative Forschung 10 (2), 363-379 (mit Nina Degele and Kristina Kesselhut).

 

Buchbeiträge

  • 2019: Die Bildungsexpansion und die Beschäftigungssituation des akademischen Mittelbaus als Herausforderungen habitussensibler Hochschullehre. In: Kergel & Heidkamp (Hrsg.): Habitus- und diversitäts-sensible Lehre. Ein Praxishandbuch. Wiesbaden: VS Springer.

  • 2018: Sozialer Raum, Feld oder Diskurs? Die „postmigrantische Gesellschaft“ und die Soziologie Pierre Bourdieus. In: Foroutan, Spielhaus & Karakalyali (Hrsg.): Postmigrantische Perspektiven. Campus Verlag, 145-156 (mit A. Schmitz und D. Witte).

  • 2018: Im Westen Nichts Neues? Zum Verhältnis von postmigrantischer Gesellschaft und Sozialraumtheorie. In: Tewes & Gül (Hrsg.): Der soziale Raum der postmigrantischen Gesellschaft. Postmigranti-sche Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag, 16-31 (mit A. Schmitz & D. Witte).

  • 2018: Zur Kritik der postmigrantischen Vernunft. In: Tewes & Gül (Hrsg.): Der soziale Raum der postmigrantischen Gesellschaft. Post-migrantische Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag, 45-59 (mit A. Schmitz und D. Witte).

  • 2017: Qualitative Approaches to Inequality. In: Gilberto Antonelli/Boike Rehbein (Hrsg.): Inequality in Economics and Sociology. New Perspectives. London/New York: Routledge, 230-240.

  • 2016: Das globalisierte Feld der Macht: Nationale, transnationale oder globale Eliten? In: Björn Wendt et al. (Hrsg.): Wie Eliten Macht organisieren. Hamburg: VSA, 67-79.

  • 2016: Studentische Arbeitskraftunternehmer*innen: Projektbasierter Kapitalismus im wissenschaftlichen Feld. In Andrea Vester-Lange/Tobias Sander (Hrsg.): Soziale Ungleichheiten, Milieus und Habitus im Hochschulstudium. Weinheim: Beltz Juventa, 265-285 (mit Alexander Lenger).

  • 2015: Eliten im Kontext der Globalisierung. In: Angela Graf/Christina Möller (Hrsg.): Bildung - Macht - Eliten. (Re)Produktion sozialer Ungleichheiten. Frankfurt am Main/New York: Campus, 208-230.

  • 2015: Globalizing Elites from the ‘Global South’: Elites in Brazil and India. In: Alexander Lenger/Florian Schumacher (Hrsg.): Understanding the Dynamics of Global Inequality. Social Exclusion, Power Shift, and Structural Changes. Heidelberg: Springer, 229-243 (mit Andreas Kroneder und Regine Schwab).

  • 2015: Habitustypen. In: Boike Rehbein et al.: Reproduktion sozialer Ungleichheit in Deutschland. Konstanz/München: UVK, 81-109 (mit Benjamin Baumann und Michael Kleinod).

  • 2014: Graffiti-Writing als Distinktion von Unten. Zum Verhältnis von sozialem Raum, subkulturellen Feldern und legitimer Kultur. In: Dagmar Danko/Oliver Moeschler/Florian Schumacher (Hrsg.): Kunst und Öffentlichkeit. Wiesbaden: Springer VS, 211-234 (mit Florian Schumacher).

  • 2014: Transnationale Eliten aus dem „globalen Süden“. Wirtschaftliche und politische Eliten in Brasilien und Indien. In: Jürgen Gerhards/Silke Hans/Sören Carlson (Hrsg.): Globalisierung, Bildung und grenzüberschreitende Mobilität. Berlin: Springer VS, 213-236.

  • 2013: Globaler Habitus? Der Habitusbegriff in der Globalisierungsforschung. In: Alexander Lenger/Christian Schneickert/Florian Schumacher (Hrsg.): Pierre Bourdieus Konzeption des Habitus: Grundlagen, Zugänge, Forschungsperspektiven. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 377-395.

  • 2013: Die Wurzeln von Bourdieus Habituskonzept in der Phänomenologie Edmund Husserls. In: Alexander Lenger/Christian Schneickert/Florian Schumacher (Hrsg.): Pierre Bourdieus Konzeption des Habitus: Grundlagen, Zugänge, Forschungsperspektiven. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 75-89.

  • 2013: Pierre Bourdieus Konzeption des Habitus (gemeinsam mit Alexander Lenger und Florian Schumacher). In: Dies. (Hrsg.): Pierre Bourdieus Konzeption des Habitus: Grundlagen, Zugänge, Forschungsperspektiven. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 13-41.

  • 2009: Klasse. In: Gerhard Fröhlich/Boike Rehbein (Hrsg.): Bourdieu Handbuch. Leben - Werk - Wirkung. Metzler Verlag, 140-147 (mit Boike Rehbein and Anja Weiß).

  • 2009: Kritik und blinde Flecken. In: Gerhard Fröhlich/Boike Rehbein (Hrsg.): Bourdieu Handbuch. Leben - Werk - Wirkung. Metzler Verlag, 401-408 (mit Gerhard Fröhlich and Boike Rehbein).

  • 2009: Sozialer Sinn. In: Gerhard Fröhlich/Boike Rehbein (Hrsg.): Bourdieu Handbuch. Leben - Werk - Wirkung. Stuttgart/Weimar: Metzler Verlag, 279-288 (mit Alexander Lenger)

 

Rezensionen, Berichte & Wissenschaftstransfer

  • 2018: Aktuelle Herausforderungen der Wissenschafts- und Hochschulforschung. Eine kollektive Standortbestimmung. In: Soziologie 47 (2) (mit D. Kaldewey, N. Bieletzki, R. Bloch, T. Flink, M. Franzen, A. Graf, M. Hölscher, I. Huelsmann, A. Kosmützky, A.K. Krüger, A. Mayer, F. Meier, R. Müller, S. Priester, M. Reinhart, S. Rödder, K. Serrano Velarde)

  • 2017: Einzelbesprechung Sozialstruktur. Michael Hartmann: Die globale Wirtschaftselite. Eine Legende. In: Soziologische Revue (40), 3: 445-449.

  • 2016: Studentische Hilfskräfte uund Mitarbeiter*innen. Feldsozialisation und studentische Arbeitskraftunternehmer*innen. In: SozBlog. Blog der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS). Unter: http://soziologie.de/blog/2016/05/stumi-und-mitarbeiterinnen/.

  • 2015: Buchnotiz: Pierre Bourdieu: Über den Staat. Vorlesungen am Collège de France 1989-1992. In: Philosophische Rundschau, 62, Heft 2, 185-189.

  • 2014: Studentische Hilfskräfte und MitarbeiterInnen. In: Wissenschaftlerinnern-Rundbrief (2014), 1: Schwerpunkt: Arbeitsverhältnisse in Wissenschaft und Hochschule: 16-17 (mit Tobias Rieder und Alexander Lenger)

  • 2013: Illusion der Chancengleichheit. In: GLOEB. Glossar Ökonomisierung von Bildung. Unter: http://www.gloeb.de/index.php?title=Illusion_der_Chancengleichheit.

  • 2013: Elite. In: GLOEB. Glossar Ökonomisierung von Bildung (mit Michael Matzky-Eilers). Unter: http://www.gloeb.de/index.php?title=Elite.

  • 2013: Eine neue Form prekarisierter Arbeitnehmer. Thorsten Stegemann im Gespräch mit Christian Schneickert. In: Telepolis, http://www.heise.de/tp/artikel/38/38783/1.html

  • 2010: Arme Hiwis? Prekäre Arbeitssituation mit tollen Karrierechancen. Holger Lühmann u.a. im Gespräch mit Christian Schneickert. Deutschlandfunk: Campus und Karriere vom 2. November 2010. Unter: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/campus/1309198/

  • 2008: PFIFF (Projekt Freiburger Intersektionale Fußball-Forschung) (Hg.): Fußball Intersektional. Materialien zu Methoden, Strukturen und Repräsentationen (herausgegeben mit Nina Degele), Freiburg im Breisgau.

  • 2008: Tatort Stadion. Stadien- und Vereinsordnungen als Antidiskriminierungsstrategie. In: PFIFF (Hg.): Fußball Intersektional. Materialien zu Methoden, Strukturen und Repräsentationen, 33-41.

Projekte

 

Aktuelle Projekte

  • Eliten, Macht und konflikthafte Differenzierung. Zur Verbindung von System- und Feldtheorie am empirischen Beispiel des Feldwechsels von politischen und wirtschaftlichen Eliten im internationalen Vergleich.

  • Empirische Habitusanalyse und soziale Milieus in Europa. Entwicklung einer integrierten qualitativen und quantitativen empirischen Habitusanalyse und deren Umsetzung innerhalb der Fortentwicklung klassischer Milieuindikatoren in international vergleichen Bevölkerungsumfragen (Habilitationsprojekt). 

  • Macht und Ungleicheit in der Wissenschaft. Feldanalytische Perspektiven in der Wissenschafts- und Hochschulforschung.

 

Abgeschlossene Projekte

  • Die Globalisierung nationaler Eliten. Politische und wirtschaftliche Eliten in Deutschland, den USA, Indien und Brasilien (Dissertationsprojekt an der Humboldt-Universität zu Berlin. Partner-Institutionen: Jawaharlal Nehru University New Delhi, India / FLACSO Argentina, Buenos Aires / Universidade Federal Juiz de Fora, Brasilien)

  • Pierre Bourdieus Konzeption des Habitus. Vernetzung interdisziplinärer und methodischer Ansätze zur Rezeption und Weiterentwicklung des Habituskonzeptes. Gefördert von der Internationalen Graduierten Akademie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.  

  • Studentische Hilfskräfte und MitarbeiterInnen im deutschen Bildungswesen. Bundesweite quantitative Erhebung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und mit Unterstützung der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft GEW.

 

Lehre

Sommersemester 2019

  • Einführung in die Bildungssoziologie. Bachelorseminar am Institut für Gesellschaftswissenschaften (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. 
  • Die politischen Eliten der Bundesrepublik. Bachelorseminar am Institut für Gesellschaftswissenschaften (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Sommersemester 2018

  • Europäische Sozialstruktur und globaler Wandel. Bachelorseminar am Institut für Gesellschaftswissenschaften (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.
  • Sozialstruktur und Kultur. Bachelorseminar am Institut für Gesellschaftswissenschaften (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Wintersemester 2017/2018

  • Vergleichende Sozialstrukturanalyse. Vorlesung (BA) am Institut für Gesellschaftswissenschaften (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.
  • Eliten und Macht in Europa. Bachelorseminar am Institut für Gesellschaftswissenschaften (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.
  • Habitus, Milieu, Lebensstile. Masterseminar am Institut für Gesellschaftswissenschaften (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Sommersemester 2017

  • Soziologie der Eliten. Bachelorseminar am Institut für Gesellschaftswissenschaften (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Wintersemester 2016/17

  • Sozialstruktur und Kultur. Quantitative Forschungspraxis der Kultursoziologie. Bachelorseminar am Institut für Gesellschaftswissenschaften (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.
  • Bourdieus Feldtheorie. Masterseminar am Institut für Gesellschaftswissenschaften (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Sommersemester 2016

  • Soziale Milieus und Lebensstile. Masterseminar am Institut für Soziologie (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. 
  • Empirische Elitenforschung. Bachelorseminar am Institut für Soziologie (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Wintersemester 2015/2016

  • Das Kapital im 21. Jahrhundert. Masterseminar am Institut für Soziologie (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. 
  • Die Soziologie Pierre Bourdieus. Bachelorseminar am Institut für Soziologie (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Sommersemester 2015

  • Sozialstrukturanalyse im Kontext der Globalisierung. Masterseminar am Institut für Soziologie (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. 
  • Einführung in die Elitenforschung. Bachelorseminar am Institut für Soziologie (Makrosoziologie) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Wintersemester 2014/2015

  • Soziologische Theorie. Grundkurs 2 am Institut für Sozialwissenschaften (Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse) der Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Soziologische Theorie. Grundkurs 3 am Institut für Sozialwissenschaften (Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse) der Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Die Kritische Theorie der Frankfurter Schule. Proseminar am Institut für Sozialwissenschaften (Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse) der Humboldt-Universität zu Berlin (zusammen mit Bernhard Forchtner, PhD).

Sommersemester 2014

  • Sozialer Sinn. Kritik der theoretischen Vernunft. Proseminar am Institut für Sozialwissenschaften (Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse) der Humboldt-Universität zu Berlin.

Wintersemester 2013/2014

  • Empirische Elitenforschung. Vertiefungsseminar am Institut für Sozialwissenschaften (Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse) der Humboldt-Universität zu Berlin.

Sommersemester 2013

  • Soziologische Elitenforschung. Proseminar am Institut für Sozialwissenschaften (Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse) der Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Die Soziologie Pierre Bourdieus. Proseminar am Institut für Sozialwissenschaften (Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse) der Humboldt-Universität zu Berlin.

Wintersemester 2012/2013

  • Soziologische Theorie. Grundkurs am Institut für Sozialwissenschaften (Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse) der Humboldt-Universität zu Berlin.

Sommersemester 2012

  • Eliten - Oberschichten - Herrschende Klassen. Proseminar am Institut für Sozialwissenschaften (Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse) der Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Transnationalisierung von Sozialstruktur und Ungleichheit. Proseminar am Institut für Sozialwissenschaften (Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse) der Humboldt-Universität zu Berlin.

Wintersemester 2011/2012

  • Eliten im Kontext der Globalisierung. Vertiefungsseminar am Institut für Sozialwissenschaften (Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse) der Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Die Soziologie Pierre Bourdieus. Proseminar am Institut für Sozialwissenschaften (Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse) der Humboldt-Universität zu Berlin.

Sommersemester 2011

  • Globalisierung und Ungleichheit. Proseminar am Institut für Sozialwissenschaften (Lehrbereich Vergleichende Strukturanalyse) der Humboldt-Universität zu Berlin.
  • Widening Global Access. Forschungskolloquium am Department of Sociology der University of Cape Tow, Südafrika.

Wintersemester 2010/2011

  • Pierre Bourdieus "Die feinen Unterschiede". Hauptseminar (zusammen mit Alexander Lenger) am Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs Universität Freiburg.
  • Theories of Globalization. Vorlesung und Seminar (zusammen mit Alexander Lenger und Florian Schumacher) im Rahmen des internationalen Masterprogramms Global Studies an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
  • Long Waves of Globalization. Vorlesung und Seminar (zusammen mit Alexander Lenger and Dr. Ercüment Celik) an der Facultad Latinoamericana de Ciencias Sociales (FLACSO) Argentina in Buenos Aires.

Sommersemester 2010

  • Development and Innovation in front of the Crisis. Summer School im Rahmen des Masterprogramms Development, Innovation and Change (MiDIC) des Department of Economics (MiDIC) der Universität Bologna.

Wintersemester 2009/2010

  • Arbeit und Globalisierung. Tutorat (zusammen mit Roman Kiefer) im Rahmen der Seminarvorlesung Europäische Sozialstruktur und globaler Wandel (Prof. Dr. Hermann Schwengel) am Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs Universität Freiburg.

Sommersemester 2008

  • Menschenrechte und die Olympischen Spiele in China. Tutorat (zusammen mit Johanna Wintermantel) im Rahmen der Seminarvorlesung Person, Arbeit und Wissen in Modernisierungsprozessen (Prof. Dr. Nina Degele) am Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs Universität Freiburg.

Wintersemester 2007/2008

  • Habitus und praktischer Sinn. Eine praktische Anwendung. Hauptseminar (zusammen mit Prof. Dr. Boike Rehbein und Alexander Lenger) am Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs Universität Freiburg.
  • Globale Eliten und männliche Herrschaft. Tutorat im Rahmen der Seminarvorlesung Europäische Sozialstruktur und globaler Wandel (Prof. Dr. Boike Rehbein) am Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs Universität Freiburg.

Sommersemester 2007

  • Klimawandel. Tutorat (zusammen mit Katharina Schneijderberg) im Rahmen der Seminarvorlesung Person, Arbeit und Wissen in Modernisierungsprozessen (Prof. Dr. Nina Degele) am Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs Universität Freiburg.

Wintersemester 2006/2007

  • Die Globalisierung der Arbeit. Tutorat im Rahmen der Seminarvorlesung Europäische Sozialstruktur und globaler Wandel (Prof. Dr. Boike Rehbein) am Institut für Soziologie der Albert-Ludwigs Universität Freiburg.

Letzte Änderung: 30.03.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: